Montag, 1. Juni 2009




Achja, Faulheit lass nach!
Pfingsten ist vorbei. Und da das Wetter doch eher nur bescheiden war, konnte man gestern und heute so richtig austrudeln.
Aber erstmal kommt in ca. einer Stunde noch ein Kurzbesuch. Ich muss mich wohl aufraffen, meine Hundeklamotten abzulegen, um mich etwas gastfreundlicher anzuziehen.
Gestern war ich mit zwei großen Cameras unterwegs und habe Testfotos gemacht. Für mich steht nun doch ein Systemwechsel meiner Fotoausrüstung fest.Es gab zwar keine gravierende Unterschiede im Schärfe, Farbbereich und Tiefenschärfe, aber die Auslöseschnelligkeit ist brilliant. Also sparen, sparen.....
Mischka fing schon heute vormittag an zu drängeln. "Los komm, Mama! Ich will laufen und Spass haben!" Ich habe meinen inneren Schweinhund nur halb bekämpfen können. Wir sind mit dem Auto gefahren. Auf gut Glück. Ich suche schon seit Jahren eine gute Bademöglichkeit für Hund und mich in einen der Seen hier. Überall stehen Badeverbotschilder für Hunde. Dagegen habe ich nun absolut nichts,aber es muss doch irgendwo auch eine ideale Möglichkeit geben, nach der Arbeit schnell mit Mischka gemeinsam schwimmen zu gehen. Und wir haben sie gefunden, diese Stelle!
Sauberer Sand, und flach. Ideal zum spielen.

Kommentare:

  1. ach wie toll! ich wünschte meine hunde würden auch freiwillig ins wasser gehen!

    AntwortenLöschen
  2. Ein munteres Kerlchen. Da könnte sich mein Dackelchen glatt ein Beispiel nehmen. LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Och das ist ja ein schönes Tier, der war bestimmt total glücklich sich mal im Wasser austoben zu können, wir haben bei uns am Strand eine Ecke als Hundestrand, ich weiß jetzt nur nicht genau ob das ganzjährig so ist, ich bin mal mit meinem Sohn und seiner Hündin dagewesen, das war echt genial, da liefen so an die 30-40 Hunde mit Herrchen rum und alle waren total friedlich....Lieber Gruß Regina

    AntwortenLöschen