Samstag, 3. Oktober 2009

Und Tschüß

...nein, das Licht wird hier nicht ausgemacht.
Tschüß sage ich bis etwa Ende Oktober. Wenn es mir gelingt am Urlaubsort ein Funknetz zu finden, werde ich weiter Tagebuch schreiben. Jedoch ist Mischka nicht die Hauptperson, denn die Flaschenbürste bleibt zu Hause bei seinem Papa.
Um mir die Trennung von Mischka leichter zu machen, freue ich mich auf warmes Wetter, wolkenlosen blauen Himmel und eine geplante Harley Tour auf der Route 66. Nein, ich bin nur der Mitfahrer.*gg* Und eigendlich bin ich auch kein Motorradfreund. Aber eine Harley ist ja auch kein Motorrad, sondern eine Weltanschauung, zumindestens auf der Route 66.

Kommentare:

  1. Oh, das ist pööööhse. Den Hund alleine zu lassen. Du sollst ganz viel Sehnsucht nach ihm haben und der Lärm der Weltanschauungen soll dir in den Ohren dröhnen.

    Pffff....
    Das BamBam

    PS vonFrauchen:
    Viel Spaß und komm gesund wieder. *winke*

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spass auf der Reise. Wir passen solange auf Mischka auf...

    AntwortenLöschen
  3. Viel, viel Spass in den USA und mit der Harley und und und..
    Ich finde auch das die Flaschenbrüste zu Hause besser aufgehoben ist, es gibt einfach Dinge im Leben eines Menschen, da muss der Hund nicht immer dabei sein.. Wie soll das auch gehen auf einer Harley *zwinker*
    Liebe tierische Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Route 66 - ja ne ist klar , irgendwie bekommt ihr mich schon neidisch

    Hier dann mal der Grund und ein Lied zum einstimmen

    http://www.youtube.com/watch?v=qqrKxBhKdFM

    AntwortenLöschen
  5. ui.. dann wünsch ich dir blauben himmel,tolels wetter und ne wahnsinns weltanschauung ;o)

    freu mich auf paar berichte...

    glg doreen

    AntwortenLöschen