Donnerstag, 24. Dezember 2009

Eine besinnliche frohe Weihnacht...


…wünscht sich Mama und in ihrem Auftrage wünsche ich dies allen meinen treuen lieben Bloglesern!
Ein frohes Fest mit vielen Geschenken und gutem Essen.

Was immer sich Mama unter „besinnlich“ vorstellt, finde ich bestimmt langweilig. Ich rieche das!

Aha, so meint Mama das mit besinnlich, ich habe es gerade bei ihr abgeschaut!
Wie soll man so rumliegen? Eine gewisse Portion Aufregung, Hektik und Überraschung liegt in der Luft. Ganz so beachtet wie sonst bin ich auch nicht. Ich bin zum Pups degradiert. Am 25.12. kommt Besuch. Das ganze Haus wird voll sein und wie ich hörte, kommen auch meine beiden zweibeinigen Freunde Alex und Till.
Da soll ich in meinem Körbchen liegen und einen auf besinnlich machen?
Hey, Mama, ich will mitmischen! Fangen um den Weihnachtsbaum spielen, unterm Esstisch verstecken spielen und den Besuchern plötzlich und unerwartet auf den Schoß springen, oder Essen klauen. In der Küche riecht es jetzt schon so gut…Es gibt keine Tür vom Wohnzimmer in die Küche und ich bin voll im Stress, warte ich doch auf den Moment, wo die Küche mal nicht bewacht ist.
Kaum hat Mama etwas in den Töpfen auf dem Herd gezaubert, bringt sie alles in einen angrenzenden Raum und stellt es kalt. Da kann ich nicht hinterher, obwohl ich ein guter Türöffner bin. Es gibt keine Türklinke.
Damit meine überschäumende Freude auf meine kleinen Freunde und mein Temperament etwas abkühlt und nach draußen umgeleitet wird, hat Mama noch zwei große Hunde eingeladen. Bodo und Scoby, zwei Malinois.
Ich glaube das wird eine ganz besonders besinnliche Weihnacht.

P.S. Freunde der roten Mützchenfraktion muss ich enttäuschen. Solche Bilder gibt es von mir nicht. Mama hat zwar eins aus Spass gebastelt, aber sie sagt, dass ich ein stolzer Airedale bin und kein Weihnachtsmann.

Kommentare:

  1. Hallo Pups!
    Bei mir ist nicht so viel los. Alles ruhig. Frauchen will gleich endlich mal sauber machen, obwohl ich das nicht nötig finde. Ich finde es gut, wenn die Teppiche auf Haufen liegen und überall meine Fußabdrücke zu sehen sind.

    Essen? Gibt es bei dir was besonderes zu essen? Bei mir nicht, sagt Frauchen. Für sie gäbs schließlich auch nix besonderes zu essen.

    Aber ich glaub schon, dass noch irgendwas passiert heute. Mal sehen, ob das fotografiert wird....

    Besinnliches Rumrasen und Toben wünsch ich dir jedenfalls und deine Mama soll nicht so viel essen, sonst wird ihr schlecht.

    Bis bald. Wie lesen uns wieder an einem normalen Tag.

    Schwanzwedler unb Ohrschleck
    Dein BamBam

    AntwortenLöschen
  2. oh mischka, deine zeit kommt noch! halte einfach ausschau wenn die zweibeiner anfangen alkohol zu trinken! ;O)
    frohes fest! =O)

    AntwortenLöschen