Samstag, 6. März 2010

Der Winter will nicht weichen...

...und Mama versinkt in Winterdepressionen. Aber sie läuft mit mir jeden Tag, auch wenn sie die Camera nicht mitnimmt, weil sie keinen Schnee mehr fotografieren möchte.
Im Garten liegt immer noch das weiße Zeug, dort wo die Schneeglöckchen und Tulpen wachsen sollten.
Auf unseren Spreewiesen ist der Schnee getaut. Und da es wieder sehr kalt geworden ist, durfte ich heute  zur großen Wiese, auf der sehr viele riesige Pfützen stehen, die gefroren sind.
Vormittags waren wir fährten. Naja, so richtig gut war ich nicht. Nur beim Verweisen wusste ich genau was zu tun ist. Die Fährte hatte ich nicht richtig in der Nase. Es war wohl doch zu kalt.
Hier sind Bilder von meinem  Wiesenabenteuer:

Huiiiii, meine Wiese ist rutschig!
Und weiter gehts zum nächsten See...
Huch, was ist das? Da ist ja Wasser drunter
Die Badesaison hat begonnen!

Nun muss ich erst mal Flaschenbürste spielen. Schütteln.

Kommentare:

  1. Yikes! That hard water broke! Hope you were not too scared. The photographs of you are really wonderful. Your mommy did a great job! Have a great week!
    Smooches,
    Baby Rocket Dog and Hootie

    AntwortenLöschen
  2. So sieht es auf meiner Tobewiese auch aus. Aber heute hatten wir endlich mal Sonne. Das ließ die Lebensgeister wach werden. Bei mir! Bin Frauchen mal wieder abgehauen wegen einem Hund und sie war anschließend stinkig mit mir. Sie soll froh sein, dass ich nur wegen Hunden abhaue und nicht wegen anderen Tieren. Pffff.... Aber daran denkt sie nur seltenst.

    AntwortenLöschen