Montag, 4. Mai 2015

Endlich Frühling, Teil 2


Ich liege morgens unter einer Eiche und beobachte das Frühlingserwachen um mich herum



 Es  zwitschert und tiriliert. Eine Lerche ist dabei ihr Nest auszupolstern.



In der japanischen Zierkirsche sitzt ein Bluthänfling und sonnt sich.


Eine Katze versucht sich ein leckeres Frühstück zu fangen. Sie schleicht ganz leise über ein Dach in den Baum und damit raus  aus meinem Sichtfeld.


Ein Buchfink zwitschert sorglos ein schönes Lied
  

Buchfink Nr. 2  stimmt in das Lied ein



Der Bluthänfling sitzt immer noch in der Zierkirsche und tiriliert



 Und da kommt auch die Katze wieder in mein Sichtfeld. Sie leckt sich das Mäulchen und putzt sich. Die Natur ist wunderschön, aber auch so grausam...


Ich stehe von meinem Beobachtungsposten auf und mache mich mit Mischka und Gianni auf den Weg zu unseren Wiesen.

Kommentare:

  1. How funny - we both posted cherry tree blossoms, guys! Yours photos are just beautiful!

    Love ya lots♥
    Mitch and Molly

    AntwortenLöschen
  2. Dann hoffe ich mal. die Katze hat nur ihr Futter verspeist ... die Vögel sind doch so schön anzuschauen - aber Du hast schon recht: die Natur ist schön und grausam. Wunderbare Bilder.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen