Donnerstag, 5. November 2009

Wasserwiesen

Hallo Ihr lieben Blogleser!
Heute durfte ich mal wieder das machen, was mir am meisten Spass macht. Irgendwie war Mama leicht verwirrt, als wir auf unsere große Tobewiese ankamen. Ich glaube sie hat die Pfützen nicht gesehen, denn sie rief:"Lauf!" Und da bin ich gelaufen. Wie Forrest Gump. Ich konnte gar nicht mehr aufhören.
Und je mehr es an meinem Bauch spritzte, um so schneller musste ich rennen. In einen großen Wasserfleck hechtete ich hinein und war irritiert, dass ich gar nicht schwimmen konnte. Da fehlte Wasser. Seht selber, was ich für irre Mischka-Freude hatte:










Mama sagt, so rennt kein Hund! Doch, Flaschenbürsten können das!

Kommentare:

  1. War die Flaschenbürste heute etwa in Duisburg?
    Unsere Wiese sieht auch so aus ;)

    AntwortenLöschen
  2. Genau wie meine Binsenwiese. Ganz genau. Nur reinlegen tu ich mich nicht. Aber sonst hab ich genau so viel Spaß wie du. Soooo toll ist das.

    spritzige Grüße
    Das BamBam

    AntwortenLöschen
  3. Wow das sind wirklich coole Bilder.
    Tierische Grüsse

    AntwortenLöschen